Der Bandgründer:  Hans - Dieter Korger, unser stets geschätztes ”Hardt Stompers” Urgestein,  und „Spiritus Rector“ wird uns weiterhin unterstützend mit seiner langjährigen Erfahrung mit Rat und Tat zu Seite stehen.
              Die  “HARDT STOMPERS”  aus Reutlingen heißen Sie herzlich willkommen zu ihrem Internet - Auftritt. Wir freuen uns über Ihren Besuch * Musik gibt es hier, wegen Darstellungsprobleme auf Smartphones ist auf dieser Seite Ruhe bis eine Lösung gefunden ist *
Startseite Musiker CDs Termine Kontakte Hören Sehen Presse Traditional Jazz HARDT STOMPERS
Wir befinden uns nun bereits in der 39. “HARDT STOMPERS” - Sommersaion, und wie immer macht es uns wieder riesige Freude, mit unserem sehr breit gestreuten lebensfrohen Jazz und auch einigen neuen “abwegigen” Schmankerl durch das “Ländle” zu ziehen. Begonnen haben wir, nun auch bald in Tradition, zum 1. Mai beim “Cafe Steiners am Fluss” in Plochingen, am Vatertag konnten wir mal wieder im “StadtBiergarten Schorndorf” einen jazzig - zünftigen Frühschoppen gestalten. Beide Veranstaltungen waren bestens besucht, Veranstalter und Musiker waren hochzufrieden, und wir hatten den Eindruck, uns Publikum war durchaus angetan. Nach unserem Auftritt am 02.06.19 beim Jazzbrunch des Lionsclub Renningen ging es dann mit riesen Schritten zu unserem ersten HIGHLIGHT 2019 zu: Auf freundliche Einladung des Fördervereins der  “MITTELDEUTSCHEN PHILHARMONIE” unter dem Motto “Dixieland non stop mit der Oldtime-Jazz-Band HARDT STOMPERS” gab es 2 Konzerte in Zens und in der Konzertmuschel im Kurpark Bernburg. Als Gast hatten wir Karel Vlach im Schlagzeug dabei. Für uns unvergesslich das Konzert im wunderschönen Kunstgarten der Familie Feldbach in Bördeland, und zwar in dem 300-Seelen Ortsteil Zens, wo wir jedoch 450 begeistere Zuhörer durch einen herrlichen Frühlingsabend bejazzen durften. Wir bedanken uns bei Bärbel und Michael Feldbach für ihre ausgesprochen herzensgastfreundliche Aufnahme. Die private Terrasse vorm heimischen Wohnzimmer als Bühne - eine ganz besondere Atmosphäre. Auch die Konzertmuschel in Bernburg bot uns am Folgetag beste akustische Bedingungen. Danke dem treuen Publikum, welche uns trotz kurzer unerwarteter Regeneinlage bis zum letzten Ton begeistert gelauscht haben. Trotz einer einfachen Wegstrecke von fast 500 km mit viel organistorischer Vorbereitung stellen wir uns immer auf solche Überraschungs-Engagements außer der Reihe. Für uns gilts nun, für die nächste angekündigte Einladung im Jahr 2020 noch weitere musikalisch - spassige Szenarien draufzulegen - wir sind motiviert und hoffen wir den Wettergott so beeindruckt zu haben, dass er uns wieder die gleichen optimalen Bedingungen aufbereitet.. Nach einem Fast-Heimspiel im Kursaal Hirsau gehen wir nun nach dem 1. Drittel unserer Saision 2019 bis zum nächsten Auftritt am 26.07.19 in Hildrizhausen in eine wohlverdiente “Vor - Sommer” - Pause Hier der Pressebericht des Schwarzwälder Boten
SWR4  Baden-Württemberg "Musik aus dem Land" - Sonntag, den 23.06.2019, ab 18 Uhr

Freitag, den 26.07.2019, 19:30 Uhr, Jazz im Serenadenhof Hildrizhausen